ETW-Studie Frankfurt am Main 2017

ETW-Studie Frankfurt am Main 2017

Bereits zum neunten Mal untersucht die bulwiengesa AG die Marktsituation für Neubau-Eigentumswohnungen in Frankfurt am Main. Die bereits im Vorjahr kräftig steigenden Preise haben 2017 mit einem Zuwachs um 15 % weiter zugelegt. In der aktuellen Studie werden insgesamt 54 Projekte mit 3.487 Eigentumswohnungen analysiert. Die durchschnittliche Projektgröße von rund 65 Wohneinheiten verdeutlicht die zunehmende Dominanz großer Projektentwicklungen – einige davon in Wohntürmen. Der Bautätigkeitsschwerpunkt liegt weiterhin in der Frankfurter Kernstadt.

Große Preisanstiege waren neben den Innenstadtbezirken, vor allem in den nördlichen Stadtteilen zu beobachten.

Neben der Gesamtanalyse sowie Auswertungen auf Teilraumebene enthält die Studie wie gewohnt die Vorstellung jedes betrachteten Bauvorhabens hinsichtlich Größe, Lage, Anzahl der Wohneinheiten und Preise.

Die Marktstudie kann als PDF-Dokument für 1.490 Euro zzgl. MwSt. erworben werden.

Ansprechpartner: Florian Wenner, wenner@bulwiengesa.de, Telefon: 069 - 756146757

Themen:
Marktstudien