Logistik und Immobilien 2017

Logistik und Immobilien 2017

Noch immer ist der deutsche Logistikimmobilienmarkt recht intransparent. Deshalb haben sich mit der Berlin Hyp, Bremer, Goodman, Savills und bulwiengesa fünf Partner zusammengefunden, um mit der Studienreihe „Logistik und Immobilien“ die Transparenz des Marktes zu erhöhen.

„Citylogistik. Mit neuen Ideen in die Stadt“ – so lautet das Schwerpunktthema der dritten Ausgabe. Denn obwohl der stark wachsende E-Commerce-Sektor einer der wichtigsten Treiber der boomenden Logistikbranche ist, fehlen für die logistischen Anforderungen der immer schnelleren Lieferzeiten des Onlinehandels noch die entscheidenden Lösungsansätze – und vor allem Immobilien für die Citylogistik. Die Forderungen an die Logistiker, eine größere räumliche Nähe zu den Kunden herzustellen, nehmen zu. Zukünftig gefragt sind daher Lösungsansätze für die innerstädtische Citylogistik, um neue, kleinere Immobilien anbieten zu können.

Welche Schlussfolgerungen ziehen Experten und Praktiker zum aktuellen Zeitpunkt für die Citylogistik? Was sind die Experimentierfelder, von denen alle Praktiker berichten? Und welche Objekte und Kooperationslösungen taugen für die Ansprüche von Citylogistik? Diese Studie stellt neben den Trends der klassischen Logistik das komplexe Themenfeld der Citylogistik in den Fokus, das dringend und zeitnah nach marktfähigen Antworten sucht.

Die vollständige Studie können Sie hier kostenfrei herunterladen.

Ansprechpartner: Tobias Kassner, kassner@bulwiengesa.de, Telefon 040 - 4232 2220

Themen:
Laufende Marktbeobachtung, Marktstudien