Secondary Cities: Investmentchancen auf dem deutschen Büroimmobilienmarkt

Secondary Cities: Investmentchancen auf dem deutschen Büroimmobilienmarkt

Es muss nicht immer A sein. Denn ausgewählte deutsche B-, C- und D-Standorte bieten bei Büroinvestments höhere Renditepotenziale, und das bei gleichem oder geringerem Risikoprofil. Das geht aus einer Studie hervor, die bulwiengesa gemeinsam mit Demire erstellt hat. Es ist Zeit, sich Städte wie Göttingen, Bremen oder Stralsund mal genauer anzuschauen.

Ansprechpartner: Sven Carstensen, carstensen@bulwiengesa.de, Telefon: 069 - 756146761

Themen:
Laufende Marktbeobachtung