UI Insight Nr. 1 2017

UI Insight Nr. 1 2017

Es entstehen deutlich zu wenig Gewerbeparks. Das ist das Fazit des erstmals erschienenen Newsletters „UI Insight“ der INITIATIVE UNTERNEHMENSIMMOBILIEN. Danach stünden vor allem in Citynähe zu wenig Gewerbeflächen zur Verfügung. „Ursache dieser Entwicklung sind politische Präferenzen für Wohnnutzungen, der Wettbewerb mit weiteren Nutzungsarten und schwieriges Baurecht. Langfristig steht die steigende Nachfrage in einem krassen Missverhältnis zu den Fertigstellungen,“ meint Tobias Kassner vom Beratungshaus bulwiengesa.

Die Pipeline füllt sich zaghaft

Für das Jahr 2016 seien zwar sowohl im Flächen- als auch im Transaktionsmarkt Rückgänge festzustellen. Dies liege jedoch am limitierten Angebot. Das zeige sich daran, dass die Vermietungsumsätze in den letzten Jahren deutlich gestiegen seien. Zudem sähen auch Investoren die Potenziale und interessierten sich verstärkt für die Assetklasse Gewerbeparks.

Die Fertigstellungs-Pipeline bis 2019 sei zwar im Vergleich zum niedrigen Niveau seit 2010 wieder stärker gefüllt. „Die Neubauaktivitäten in dieser Kategorie sind aber höchstens als zaghaft zu bezeichnen“, sagt Kassner

Ansprechpartner: Tobias Kassner, kassner@bulwiengesa.de, Telefon 040 - 4232 2220

Themen:
Laufende Marktbeobachtung