Neue Formen des Wohnens: Verbindung verschiedener Lebensräume an einem Ort

Immobilieninvestment

Neue Formen des Wohnens: Verbindung verschiedener Lebensräume an einem Ort

Aus den USA kommt ein neuer Trend, der verschiedene Lebensräume wie Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Freizeitaktivitäten an einem Ort miteinander verbindet. Dieser greift einerseits die Veränderungen aus der modernen Arbeitswelt auf, wie die zunehmende Flexibilität und Mobilität und das Pendeln zwischen verschiedenen Orten. Andererseits greift das Konzept auch sich verändernde Lebensmotive und Werte mit auf und bindet diese ein: Teilen und Wiederverwertung, Nachbarschaft und Community.

Ein daran angelehntes Konzept, das komfortables Wohnen, Versorgungs- und Freizeitangebote zusammenführt, will Christoph Gröner von der CG Group nach Deutschland bringen. Er plant in mehreren deutschen Städten so genannte „Vertical Villages“ zu entwickeln, die Wohnungen, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Freizeitaktivitäten an einem Standort vereinen und bei Bedarf auch zusätzliche Angebote wie Dienstleistungsservices sowie gemeinschaftliche Aktivitäten und Begegnungen bietet.

Zielgruppe sollen gut verdienende Vielbeschäftigte sein, die sich beispielsweise nur für einen gewissen Zeitraum in  den jeweiligen Städten in Deutschland aufhalten. Die „VauVaus“ sollen ihren Bewohnern das Leben in der neuen Stadt so angenehm und einfach, aber auch flexibel wie möglich gestalten. Andrea Back-Ihrig, Bereichsleiterin für Einzelhandel bei bulwiengesa erkennt für das Berliner Vorhaben im ehemaligen Postscheckamt in Kreuzberg gute Voraussetzungen: „Die CG Gruppe will dieses neue Konzept an einem zentral gelegenen Standort mit sehr guter Infrastruktur in einem aufstrebenden Berliner Bezirk umsetzen.“

Die CG Gruppe ist laut der Projektentwicklerstudie 2015 von bulwiengesa einer der größten Projektentwickler im Segment Wohnen und Büro. Der Entwicklungsschwerpunkt der Gruppe liegt in Berlin, wo sie einer der stärksten Aufsteiger der Studie ist.

Themen:
Laufende Marktbeobachtung