Prime Office Germany

Prime Office Germany

Der aktuelle Statusreport von bulwiengesa zum „Investment Grade“ der einzelnen Büroteilmärkte in den sieben deutschen A-Städten Berlin,
München, Hamburg, Frankfurt/Main, Düsseldorf, Köln und Stuttgart unterstreicht die großen Chancen, die derzeit besonders in den City-Lagen der deutschen Städte schlummern. Steigende Nachfrage, geringes Neubauvolumen, sinkender Leerstand, hohes Investmentvolumen und steigende Marktmieten sind die Kennzeichen der Top-Standorte – allen voran die Fokusmärkte in Hamburg, Berlin, Frankfurt und München.

Unter den zehn besten Teilmärkten mit den besten Investmentchancen und den geringsten -risiken sind auch die Citylagen von Köln und Stuttgart. Allein die Düsseldorfer City erreicht lediglich Rang 14 und ist damit nicht unter den Top Ten. Vor allem der vergleichsweise hohe Leerstand von mehr als 10 % drückt die Note. In einem „Strategie-Cockpit“ werden in dem Report insgesamt 19 investmentrelevante Einzelinformationen in fünf Hauptgruppen miteinander verglichen und bewertet. Jeder Teilmarkt wird detailliert porträtiert, sodass
eine einzigartige Vergleichbarkeit der relevanten Büroteilmärkte in den deutschen A-Städten erreicht wird.

Der Report kann sowohl zur Absicherung von Investitionsentscheidungen als auch zur Analyse von Bestandsportfolios herangezogen werden und fungiert so als ergänzendes Werkzeug für das Portfoliomanagement.

Ansprechpartner: Alexander Fieback, fieback [at] bulwiengesa.de, Telefon 030 - 2787 6814.

Themen: